BÜCHER
ALLAH VERZEIHT...    SPRICH LANGSAM, TÜRKE    ALLES ROGER, HODSCHA?

ALLAH VERZEIHT,
DER HAUSMEISTER NICHT


Buch, Hörbuch (Eichborn Verlag)




Ein orientalischer Blick auf alles, was uns Deutschen lieb und teuer ist.

Deutschland ein exotisches Land? Wieso eigentlich nicht? Es kommt nur auf die Perspektive an! Vom Orient gen Okzident geblickt, offenbart sich das Land im Westen als durchaus wild, wunderlich und, ja, exotisch. Ob Sesam-Syrer oder Ayran-Anatole, der orientalische Besucher deutscher Gefilde muss sich auf Ungewöhnliches und unheimlich Komisches gefasst machen, besucht er die immergrüne und wetterdurchwachsene Republik. Sagt einer, der es wissen muss: Kabarettist, und Buchautor Kerim Pamuk, an der türkischen Schwarzmeerküste geboren, lebt seit 30 Jahren im Land der Hundespielwiesen, Mülltrenner und Nichtraucherschutzgesetze. Sein Urteil: Deutschland ist unbedingt eine Reise wert und geradezu ein Geheimtipp für abenteuerlustige Baklawa-Bahrainer, Mezze-Marokkaner und Lebne-Lybier. Aber Vorsicht: Allah verzeiht, der Hausmeister nicht – die Vorbereitung der Reise mithilfe des gleichnamigen Buchs oder Hörbuchs ist dringend zu empfehlen.

Vom Bier in der Badewanne, über DIN-Normen, zu bunten Bio-Tonnen und kalendarischen Brückentagen. Von Heizpilzen und Hydraulik, über Lichtkonzepte und Lärmschutz, bis zur Pudelzucht und dem Papst – hintersinnig, intelligent und mit orientalischer Gelassenheit blickt Kerim Pamuk auf alles, was uns Deutschen lieb und teuer ist und bringt mit seinen präzisen Beobachtungen vom Umweltstrebertum über Grundsatzdebatten, magische Muttermilch und dem schweren Los, in Deutschland prominent zu sein, nicht nur seine orientalischen Brüder und Schwestern zum Staunen. So exotisch ist Deutschland!

Buch - 176 Seiten
14,95 Euro
Hörbuch - CD, ca. 88 Min
14,95 Euro
Verlag Eichborn-Verlag.de

Pressestimmen zum Buch

  • Weitere Pressestimmen:   
  • 1
  • 2
  • 3
»Und natürlich ist in Pamuks scheinbar naivem Staunen über all die
Eigentümlichkeiten der Deutschen auch der knallharte, analytische und
fein-ironische Blick spürbar, der das Beschriebene beim Lesen wie einen
Spiegel wirken lässt, in dem man sich, ob man es nun will oder nicht, als
Bewohner in diesem Land sehr oft wieder erkennt.«

Potsdamer Neuste Nachrichten

»Und so ist Kerims Pamuks Buch unbedingt zu empfehlen,
für einen tiefen und sehr vergnüglichen Blick
in die deutsche Seele.«

Radiospitzen, Bayern 2

»Wer in diesem Buch auf politisch unbedenkliche Pointen hofft,
der wartet vergeblich. Alle anderen werden sich köstlich amüsieren -
auf eigene Kosten wohlgemerkt. Denn an irgendeiner Stelle findet sich
jeder in diesem satirischen "Kulturführer" wieder.«

HÖRZU Online